Jetzt anmelden

Blogwall

Vortraege May 2017

Wo investieren Business Angel?

Herwig Neumann stellte am 17.05.2017 den Schülerinnen und Schülern der 2. und 3. Klassen HAK sowie der Ausbildungsschwerpunkte Entrepreneurship und Ökologische Unternehmensführung seine geniale Geschäftsidee vor. Unterstützung erhielt er von Anja Silberbauer, sie ist für den kaufmännischen Bereich von Harmony & Care verantwortlich. Nicht nur die Schüler/innen, sondern auch zuvor Leo Hillinger und Hans Peter Haselsteiner waren bei der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ von der Geschäftsidee so begeistert, dass sie Kapital, Know-how und ihre Netzwerke zur Verfügung stellten.

Geschäftsideen entwickeln, Businesspläne erstellen und präsentieren, meist auch vor einer kritischen Jury, das lernen Schüler/innen im Unterricht. Wie es sich anfühlt, hautnah vor Business Angels wie Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger oder Michael Altrichter in der „2 Minuten 2 Millionen“-Show mit seiner Geschäftsidee zu überzeugen, das erfuhren sie von Anja Silberbauer, MSc, und Herwig Neumann, BA, persönlich. Aus einem persönlichen Problem, das wir alle aus der eigenen Familie kennen, entstand die Firma Harmony & Care (www.harmonyandcare.com) – nein, kein neues Shampoo! Das Unternehmen ist Gewinner des Kärntner Innovationspreises 2016 und bietet im B2B-Bereich für Unternehmen und Organisationen einerseits und selbständige Pfleger andererseits eine Plattform an, auf der Angebot und Nachfrage nach einer qualitativ hochwertigen 24-Stunden-Betreuung ge“macht“ werden. Hans Peter Haselsteiner und Leo Hillinger konnten sie überzeugen und erhielten neben finanzieller Unterstützung auch Know-how und ein weiteres Netzwerk an Möglichkeiten. Am 17.05.2017 hatten die Schüler/innen der 2. und 3. Klassen sowie der Ausbildungsschwerpunkte Entrepreneurship und Ökologische Unternehmensführung die Möglichkeit, von Anja Silberbauer und Herwig Neumann zu erfahren, welche Herausforderungen man mit einem Start-up bewältigen muss. Dazu zählen u.a. die richtige Wahl der Rechtsform, finanzielle zukünftige Prognosen zu schätzen, aktiv Vermarktung zu betreiben u.v.m. Und wir alle werden älter und vielleicht einmal Nachfrager oder auch Anbieter via Harmony & Care.

Social.

Werde teil unserer Social Communities!
ViennaBusinessSchool 8 / 11 / 19

Über den rechtlichen Rahmen für die Realisierung eines Events Bescheid zu wissen, schadet auf keinen Fall! Insbesondere, wenn man die Informationen aus erster Hand bekommt. Frau DI Regine Brustbauer, Abteilungsleiterin der MA 36, erklärte den Schülerinnen und Schülern des Ausbildungsschwerpunktes "Kommunikationsmanagement und Marketing" der #vbsschönborngasse, welche Sicherheitsvorschriften und rechtliche Rahmenbedingungen für ein gelungenes Event zu beachten sind. Zuversichtlich meinte Sie, dass der Wissenstransfer von der Behörde zu den möglichen zukünftigen Eventveranstaltern von großer Bedeutung sei. Denn nur so werden mit großer Wahrscheinlichkeit Veranstaltungen nicht verzögert oder abgebrochen. Eine Win-Win-Situation und einem erfolgreichen Event steht nichts mehr im Wege!

viennabusinessschool 11 / 11 / 19

Vienna Business School Imagefilm

Wenn Sie dieses Video (YOUTUBE, VIMEO) ansehen möchten, wird ein Teil Ihrer personenbezogener Daten (Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Es ist möglich, dass der Videoanbieter Sie speichert, um Ihre Nutzung dieser Webseite zu analysieren.

Wenn Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche klicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer platziert, damit die Webseite weiß, dass Sie damit einverstanden sind, dieses eingebettete Video in Ihrem Browser anzusehen. Dieses Cookie speichert keine persönlichen Daten, es erkennt nur, dass eine Einwilligung zur Anzeige des eingebetteten Videos in Ihrem Browser vorliegt.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

VIDEO ABSPIELEN