Wettbewerbe

1. VBS Debattierclub-Turnier

DSC_0278Am 12.5. fand an der VBS Floridsdorf das erste VBS Debattierclub-Turnier statt. Im Beisein vieler interessierter SchülerInnen und ProfessorInnen und einer Jury des Debattierclubs Wien diskutierten SchülerInnen des Freifachs „Debattierclub“ der VBS Schönborngasse und der VBS Floridsdorf die Themen „Soll die Türkei in die EU aufgenommen werden?“ und „Soll das Gesundheitswesen in Österreich privatisiert werden?“.
Das Feedback der Jury war klar: Unsere SchülerInnen (Georg Marx (3BL), Konstantin Kluger (4CK), Martin Staska, Dario Bogenreiter, Dominik Prosl, Elisabeth Derfler, Ramona Reither, Sebastian Landertshammer, Samuel Przeworski (alle 3CK) diskutierten auf einem außergewöhnlich hohen Niveau, ihre Argumente waren sehr reflektiert und ausgefeilt und die einzelnen der Reden sprachlich und rhetorisch sehr überzeugend!

Das zweite Turnier wird im nächsten Schuljahr an der VBS Schönborngasse ausgetragen werden – SchülerInnen und LehrerInnen freuen sich schon darauf, ihre KollegInnen wieder herausfordern zu können!

(Mag. Katrin Märzinger)

Österreichische Staatsmeisterschaften 2014 – Entrepreneurship Team Challenge
IMG_1407
Am 1. und 2. März 2014 stellten sich zwei Teams der VBS Schönborngasse den Herausforderungen im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaften im Bereich Entrepreneurship Team Challenge. Die beiden Teams, bestehend aus Sophie Cirko, Antonia Müller, David Fuchs und David Hauschild, wurden in einem schulinternen Ausscheidungsverfahren ermittelt. Die Schüler und Schülerinnen mussten in diesem zwei Tage dauernden Wettstreit unter Zeitdruck neue Geschäftsideen zum Thema „Mobility“ ausarbeiten. Die Präsentationen und Ausarbeitungen, die unter anderem Businessplan, Finanzplan, Questionaire, SWOT-Analysis und Logos beinhielten,  mussten in englischer Sprache erfolgen. Eine elfköpfige Jury beurteilte die Präsentationen und die Ausarbeitungen.
Sophie Cirko und Antonia Müller konnten den achten Platz erzielen und das Team von David Fuchs und David Hauschild belegte den 10. Platz. Die Schüler und Schülerinnen konnten wertvolle Erfahrungen, sowohl über sich selbst als auch über die Teilnahme an dem sehr professionellen Wettbewerb gewinnen.
(MMag. Viktoria Sari)

„Think outside the box – act and think like an entrepreneur” – “Fest der Ideen”

fest der ideen fotoMit ihrer Geschäftsidee „GRANOLABAR“ – eine Müslibar im Sinne der gesunden Ernährung sowie Beratung und Lieferexpress konnte das Team bestehend aus Hanna Drusany, Nastassja Ratkovsky, Alice Fuchs und Nathalie Blümel aus der 2CK HAK Plus die Wiener Jury des diesjährigen Businessplanwettbewerbs „next generation“ in der Kategorie Ideenwettbewerb begeistern und den tollen 2. Platz erringen.

Die 15jährigen Schülerinnen haben mit ihrer Geschäftsidee gezeigt, dass sie diesen entrepreneurial spirit, diese „anpackende Haltung“, die ja in vielen Lebensbereichen notwendig ist, in sich tragen und diese Passion erfolgreich umsetzen können.

Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

The winner of the competition „HAK Skills“ of 2013 are………

HAKskills 025

 

Mirella Giuli und Anna Matzenberger aus der VBS Schönborngasse!!

„Entrepreneure sind ein wichtiges Rückgrat der Gesellschaft; sie zeichnen sich durch Innovationsbereitschaft, Problemlösungskompetenz und Initiative aus“, so die Definition des alljährlich national stattfindenden Wettbewerbs „HAK Skills 2013 Entrepreneurship Challenge“. Jedes Jahr treten österreichweit 10 engagierte Teams aus allen Handelsakademien Österreichs an, um ihr Bestes zu geben und sich für die offiziellen Staatsmeisterschaften und später für die „Euro Skills“ zu qualifizieren.

Die Aufgabe des HAK Skills Wettbewerbs bestand darin, eine innovative und überzeugende Geschäftsidee zu entwickeln und diese anhand eines Business Plans in englischer Sprache auszuarbeiten. Ein ganzes Wochenende lang wurden die Teams aus Österreich vor anspruchsvollen Aufgaben gestellt, welche die Entwicklung einer Geschäftsidee, Festlegung der Zielgruppe, Marketingplanung, Finanzierung, Internationalisierung, etc., beinhalteten. Diese Aufgaben mussten immer innerhalb einer vorgegebenen Zeit ausführlich und effizient ausgearbeitet werden. Insgesamt arbeitete unser Team 18 Stunden lang an allen Aufgaben, um diese am Sonntagabend mit einer Abschlusspräsentation in Englisch darzulegen.

Als unser Team als 1. Platz aufgerufen wurde, konnten wir es kaum glauben. Team Anna und Mirella aus der VBS Schönborngasse hatte tatsächlich österreichweit den ersten Platz belegt! Die Freude und der Stolz über den Sieg waren bei uns riesengroß!

Wir sind sehr dankbar für diese unglaublich intensive Erfahrung, die wir im Zuge des „HAK Skills“ Wettbewerbs machen durften. Wir sind daraus nicht nur stärker und erfahrener geworden, sondern sind weit über unsere Grenzen hinausgewachsen.

Anna Matzenberger und Mirella Giuli, 4CK

 

Infoabend Aufbaulehrgang

INFORMATIONSABEND zum Aufbaulehrgang
Montag, 29.5.2017, 18:00 Uhr! 

Melde dich einfach telefonisch unter 01/406 45 14  an!

INFODAY MODULARER AUFBAULEHRGANG

Die Vienna Business School Schönborngasse lädt dich zu individuellen Schnuppertagen im Aufbaulehrgang ein!

  • Freitag, 24. Februar 2017, 08:00 – 12:30 Uhr 
  • Mittwoch, 8. März 2017, 08:00 – 12:30 Uhr

Melde dich einfach telefonisch unter 01/406 45 14 oder per E-Mail an schoenborngasse@vbs.ac.at an!

Für Absolventen/Absolventinnen der Handelsschule, die im Rahmen einer Handelsakademie die Reife- und Diplomprüfung ablegen wollen.

Der Aufbaulehrgang auf einen Blick

  • 3-jährig
  • Semestrierung ab dem 1. Jahrgang
    Kein Sitzenbleiben mehr!)
  • Vier Tage Unterricht, ein Tag für Berufspraxis
    (Freitag: Möglichkeit zum Sammeln von Berufserfahrung bzw. zur Selbstorganisation der persönlichen Interessen)
  • Fremdsprachen, Ausbildungsschwerpunkte und Zusatzangebote (siehe HAK)

AUL3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedem Jahrgang wird ein eigener Schwerpunkt zugeordnet:

1. Jahrgang : AUL goes AUL: Gemeinsame Aktivitäten mit einer Partnerklasse.

2. Jahrgang : AUL goes Work: Mehrtägiges Praktikum in einem Unternehmen/Organisation während der Unterrichtszeit.

3. Jahrgang : AUL goes  UNI: Während der Unterrichtszeit können SchülerInnen einige Tage „Uniluft“ schnuppern.

Aul2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MODULARES System ab dem ersten Jahrgang

Schon ab dem 1. Jahrgang gibt es kein Wiederholen mehr, dennoch ist es notwendig, jeden Unterrichtsgegenstand pro Semester positiv abzuschließen. Falls ein Gegenstand negativ beurteilt wird, hat der/die SchülerIn die Möglichkeit, durch die Ablegung von Prüfungen (Kolloquien) bzw. durch die Wiederholung von Kolloquien nach absolvierten Fördermaßnahmen die Note auszubessern. Die maximale Dauer des Aufbaulehrgangs beträgt 4 Jahre.

 

Aul1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Aufbaulehrgang?

Der Aufbaulehrgang schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Die SchülerInnen erhalten eine umfassende Allgemeinbildung sowie eine höhere wirtschaftliche (kaufmännische) Bildung. Der AUL ermöglicht den Absolventen und Absolventinnen die Ausübung von diversen Berufen in allen Zweigen der Wirtschaft (Handel, Gewerbe, Industrie etc.) und der Verwaltung. Weiters eröffnet sie unter Erfüllung weiterer Voraussetzungen die Möglichkeit zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit.

Die Matura des AULs bietet so wie die der Handelsakademie den Zugang zum Besuch der Universitäten, Kollegs, Akademien, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen.

Berufsaussichten

Den AUL-Absolventen/Absolventinnen eröffnet sich ein weites Tätigkeitsfeld. Die Bandbreite reicht von höher qualifizierten administrativen Tätigkeiten bis zu Positionen im Management. Nach der Matura kann man z. B. in folgenden Bereichen tätig werden:

  • Büro-, Einzelhandels-, Großhandels- und Industriekaufmann/frau,
  • Marketing oder Tourismus,
  • Bankwesen,
  • WirtschaftstreuhänderIn,
  • SteuerberaterIn,
  • Selbständiger/e UnternehmerIn.

STUNDENTAFEL

Die Stundentafel Aufbaulehrgang gibt Ihnen einen Überblick über die Fächerangebote und die Wochenstundenanzahl.

„Manager for one hour“ – Schnuppern in der Übungsfirma Kreativmöbel GmbH!

„Manager for one hour“ – Die Schüler/innen der 3CK HAK Plus der VBS Schönborngasse verbrachten heute eine Schnupperstunde in der Übungsfirma Kreativmöbel GmbH, die derzeit von Schüler/innen der 4CK HAK Plus betrieben wird.

Im Rahmen eines eine Assessment-Centers bewerben sich die zukünftigen Mitarbeiter/innen für die Positionen in der Übungsfirma!

(c) Mag. Bernhard Irschik

Aufbaulehrgang

INFORMATIONEN zum AUFBAULEHRGANG | HIER KLICKEN

Startseite 1

Aufnahmelisten für das Schuljahr 2017/18

 

Startseite2

Anmeldung zum Elterninformationsabend am 27.03.2017

Interesse für:

Schülerin/Schüler

Familienname:

Vorname:

Erziehungsberechtigte(r)

Familienname:

Vorname:

E-Mail:

Telefonnummer:

Nachricht

Spamschutz
captcha

Anmeldung Elterninformationsabend

Interesse für:

Schülerin/Schüler

Familienname:

Vorname:

Derzeit besuchte Schule

Bezeichnung der derzeit besuchten Schule:

Schultyp:

anderer Schultyp:



Erziehungsberechtigte(r)

Familienname:

Vorname:

E-Mail:

Telefonnummer:

Nachricht

Spamschutz
captcha

Die VBS Schönborngasse bei der BeSt³

Fr. (13h-18h) Sa. (8:45h-13:30h) So. (13h-17h),  Stadthalle Wien