Prof. Dr. Michael Kerres für Mediendidaktik der Universität Duisburg-Essen, der als ein Pionier des E-Learning im deutschsprachigen Raum gilt, definiert den Begriff „E-Learning“ folgendermaßen:

Unter E-Learning verstehen wir Lernangebote, bei denen digitale Medien (a) für die Präsentation und Distribution von Lerninhalten und/oder (b) zur Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation zum Einsatz kommen. (Quelle: Uni Duisburg-Essen, Prof. Dr. Michael Kerres)

Die VBS Schönborngasse nutzt bzw. kooperiert mit folgenden E-Learning-Initiativen:

  • Moodle-Instanz der VBS Schönborngasse
    Alle SchülerInnen und alle Lehrkräfte verfügen über ein persönliches VBS-Moodle-Login.
  • Microsoft Imagine Academy Program – MS IT-Academy
    Das Microsoft Imagine Academy Programm bereitet Lehrer, Schüler und Studenten auf branchenanerkannte Zertifizierungen vor.
  • ENIS – Mobile Lernbegleiter
    Seit erfolgreicher Bewerbung im Schuljahr 2009/2010 nimmt die VBS Schönborngasse am Projekt „Mobile Lernbegleiter“ von ENIS Austria teil.
  • Der e-Learning-Cluster
    Die neuen digitalen Medien ermöglichen und erfordern neue Lehr- und Lernformen. Wissensgenerierung, an der Schnittstelle vom Web 2.0 zum Web 3.0, bedarf aber auch entsprechender Rahmenbedingungen. Für die österreichischen weiterführenden Schulen wurde ein Modell geschaffen, das ein Entwicklungsprogramm an den Schulstandorten mit einer regionalen Schwerpunktbildung verbindet – der e-Learning-Cluster – eLC.

 

Tagungen

Um die Kooperationen österreichweit zu fördern, werden jährlich vom Bundesministerium für Bildung – bmb – Tagungen organisiert.

April 2014 in   Wien

April 2013  in Steyr

April 2012  in Steyr

April 2011 in Steyr: zum Video
April 2010 in Steyr: zu den Fotos
April 2009  in Melk