you
&animals
"Tiere fördern die Gesundheit. Gesundheit bedeutet Wohlbefinden. Wohlbefinden fördert Lernprozesse. Wir ziehen alle an einem Strang, Tiere helfen uns dabei, es auf abwechslungsreiche Art zu lernen."

Folgende Ziele werden verfolgt

  • sensibilisieren der Wahrnehmung
  • erfolgreich kommunizieren
  • Beziehungs- und Führungsstrukturen sichtbar machen
  • Vertrauen und Respekt als Basis von Führungskultur erkennen
  • intuitives Führungsverhalten bewusst machen
  • „natural leadership“ erleben

Diesem Kooperationsprojekt geht eine langjährige Freundschaft zwischen Ingrid Gampe Benedikt (Vienna Business School Mödling) und Regina Heidenhofer (Vienna Business School Schönborngasse) voraus, die es Ihren Schülerinnen und Schülern ermöglichen wollen, Respekt, Vertrauen, Aufmerksamkeit sowie Achtsamkeit und die Balance zwischen Distanz und Nähe, Spannung und Entspannung erfahren zu lassen.

Pferde reagieren im Gegensatz zu Menschen situationsgebunden und ohne bewusste Bezugnahme auf ihre Vergangenheit bzw. Abschätzung der Folgen ihres Handelns für die Zukunft. Pferde leben ausschließlich im Hier und Jetzt! Eine Anregung zur Verhaltensänderung durch das Pferd wird von Menschen leichter angenommen als Verhaltenskorrekturen vom Trainer. Soziales Lernen wird so über das Erleben möglich.

Ansprechpartnerin:
Regina Heidenhofer
re.heidenhofer@vbs.ac.at

Tiergestützte Pädagogik

Tiergestützte Pädagogik wurde an der Vienna Business School Schönborngasse im Jahr 2005 im Unterrichtsgegenstand „Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz“ (PBSK) als neue Methode eingeführt.

Selbstbewusst, kreativ und fröhlich wird man mit Tieren im Unterricht.

Ansprechpartnerin:
Mag. Marianne Hahsler
m.hahsler@vbs.ac.at