Jetzt anmelden

Blogwall

News Nov 2019

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Mit dieser Frage beschäftigten sich die SchülerInnen der 2AK HAK Classic und 1DK JusHAK im Rahmen des Kooperationsprojektes von 25. bis 29. November 2019. Eine Woche lang durften die SchülerInnen in Kleingruppen mit StudentInnen des Institutes für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien zusammenarbeiten. Ihre erste Aufgabe war es eine spannende Forschungsfrage zum Thema „Arbeiten in der Zukunft“ zu formulieren. Durch eigenständige Recherchen wurde im Laufe der Woche versucht diese vollständig zu beantworten. Dabei war vor allem Kreativität, Motivation, aber auch das nötige Durchhaltevermögen gefragt. Viele der SchülerInnen fokussierten sich auf Fragestelllungen im Bereich Digitalisierung und Robotik – Themen, die unsere Arbeitswelt der Zukunft stark beeinflussen werden. Zum Zweck der Recherche wurden Museen besucht, selbstfahrende Busse getestet und persönliche Eindrücke vom ersten Rollercoaster Restaurant in Wien gewonnen. Für die SchülerInnen der 2AK HAK Classic und 1DK JusHAK war dieses Projekt die einmalige Chance über einen längeren Zeitraum selbstständig an einem Thema ihrer Wahl zu arbeiten und die Forschungsergebnisse anschließend vor großem Publikum zu präsentieren. Es ist wahrlich beeindruckend was die Kleingruppen in nur einer Woche auf die Beine gestellt haben!

(c) 2019 Mag. Bernhard Irschik

Social.

Werde teil unserer Social Communities!
ViennaBusinessSchool 6 / 12 / 19

Das Fußballteam der #vbsschönborngasse erreichte beim diesjährigen Stadthallenturnier Ende November den 12.Platz!

viennabusinessschool 5 / 12 / 19

Vienna Business School Imagefilm

Wenn Sie dieses Video (YOUTUBE, VIMEO) ansehen möchten, wird ein Teil Ihrer personenbezogener Daten (Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Es ist möglich, dass der Videoanbieter Sie speichert, um Ihre Nutzung dieser Webseite zu analysieren.

Wenn Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche klicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer platziert, damit die Webseite weiß, dass Sie damit einverstanden sind, dieses eingebettete Video in Ihrem Browser anzusehen. Dieses Cookie speichert keine persönlichen Daten, es erkennt nur, dass eine Einwilligung zur Anzeige des eingebetteten Videos in Ihrem Browser vorliegt.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

VIDEO ABSPIELEN