Jetzt anmelden

Blogwall

News Jan 2020

STRABAG SE – ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen

Am 22. Januar 2020 stellte Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE, in der VBS Schönborngasse eines der größten und wichtigsten Unternehmen Österreichs vor. Der Baukonzern umfasst ein sehr breites Leistungsspektrum, es reicht vom Wohn-, Brücken-, Straßen- und Tunnelbau bis zu Facility Management. Die Fakten und Zahlen sprechen für sich: Leistung 2018: 16,3 Milliarden Euro, 74.460 Mitarbeiter/innen, Ergebnis nach Steuern 2018: 363 Millionen Euro. Anhand konkreter Beispiele wurden Schlüsselprojekte vorgestellt und die fertigen Projekte sind wirklich beeindruckend. Sehr interessant sind auch die strategischen Felder des Konzerns. CSR, Corporate Governance und Business Compliance sind fixe Bausteine im Unternehmen. Auch die Digitalisierung spielt eine große Rolle und genießt bei STRABAG besondere Priorität.

Die VBS Schönborngasse bedankt sich herzlich bei Herrn Dr. Birtel, dass der Vorstandsvorsitzende seine wertvolle Zeit den Schülerinnen und Schülern der VBS Schönborngasse zur Verfügung stellte!

(c) 2020 Mag. Bernhard Irschik

Social.

Werde teil unserer Social Communities!
ViennaBusinessSchool 18 / 2 / 20

„da nach da" Wie lange dauert es vom Anbau eines Mangobaums bis wir die reife Frucht in österreichischen Supermärkten kaufen können? Wie schädlich ist der Transport für die Umwelt? Wer verdient am Verkauf des Obstes? Unter welchen Arbeitsbedingungen erfolgt die Ernte? Diese noch viel mehr Fragen stellte sich die 1AK HAK der #vbsschönborngasse im Rahmen eines Workshops, der von der Projektgruppe „da nach da“ geleitet wurde. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen die zukünftigen Herausforderungen, die sich durch den Klimawandel ergeben, bewusst zu machen. Das Team erarbeitete mit den Schüler/innen, welchen Beitrag jeder einzelne zu einer nachhaltigen Lebensweise - entsprechend den Sustainable Development Goals – leisten kann. Unsere Schüler/innen schärften ihr Verständnis zum Themenbereich Klimaschutz und Regionalität und lernten die Bedeutung ihres Beitrags zur Aufrechterhaltung der Lebensqualität einzuschätzen. Anna Neumerkel (creative director & Workshop-Leiterin) hat gemeinsam mit Andrea Vaz-König (managing director & Workshop-Leiterin) das Projektteam „da nach da“ vor knapp zwei Jahren ins Leben gerufen. Ihr gemeinsames Ziel ist, Jugendlichen nachhaltige Bildung praxisnahe zu vermitteln und so Bewusstsein für die Qualität der Nahrung zu entwickeln und langfristig zu schärfen. Frau Vaz-König hat 2014 ihr eigenes Restaurant - deli bluem, Hamerlingplatz 2, 1080 Wien - gegründet, in dem ausschließlich naturbelassene und regionale Lebensmittel verarbeitet werden. Weitere Infos unter: https://danachda.com/uber-uns/

viennabusinessschool 7 / 1 / 20

Vienna Business School Imagefilm

Wenn Sie dieses Video (YOUTUBE, VIMEO) ansehen möchten, wird ein Teil Ihrer personenbezogener Daten (Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Es ist möglich, dass der Videoanbieter Sie speichert, um Ihre Nutzung dieser Webseite zu analysieren.

Wenn Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche klicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer platziert, damit die Webseite weiß, dass Sie damit einverstanden sind, dieses eingebettete Video in Ihrem Browser anzusehen. Dieses Cookie speichert keine persönlichen Daten, es erkennt nur, dass eine Einwilligung zur Anzeige des eingebetteten Videos in Ihrem Browser vorliegt.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

VIDEO ABSPIELEN