Jetzt anmelden

Blogwall

News Mar 2020

Businessplanwettbewerb 2020

„Entrepreneure mit Zukunft und Spirit“ mit vier strahlenden Siegerteams

Die Prämierung der innovativsten Geschäftsideen der Schülerinnen und Schüler der 2. Jahrgänge HAK Plus der Vienna Business School Schönborngasse ist das Ziel des alljährlichen Businessplanwettbewerbes: Die jungen Entrepreneure präsentierten am 2. März 2020 in 11 Teams ihre kreativen Ideen vor einer hochkarätigen Jury. Martin Rohla, bekannt aus der Show „2 Minuten 2 Millionen“ begutachtete die Geschäftsideen der Jugendlichen ebenso wie Mag. (FH) Bernhard Hofer, Gründer der Lernhilfe-Plattform „talentify.me“ sowie acht weitere Jury-Mitglieder.

Vier strahlende Sieger gab es zum Schluss: Bei der Geschäftsidee „Retricity“ geht es um einen Steckdosenwürfel, der beim Stromsparen hilft. Beim Projekt „Sherry“ handelt es sich um eine Alternative zum herkömmlichen Sportschuh, das Team von „Safer Streets“ hat eine App entwickelt, die beim sicheren Nachhausekommen im alkoholisierten Zustand mit dem eigenen Auto helfen soll und das Projekt „Rooftop Gardens“ baut unter anderem auf Dächern Gemüse, Obst, Kräuter usw. an.

Elf Schüler/innengruppen lieferten sich am 2. März 2020 im Rahmen des schulinternen Businessplanwettbewerbes „Entrepreneure mit Zukunft und Spirit“ vor zirka 200 Besucherinnen und Besuchern einen ideenreichen Wettkampf. In der Präsentationsform „Elevator Pitch“ galt es für die Schülerinnen und Schüler die Innovationskraft, Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit ihrer Konzepte unter Beweis zu stellen. Hierbei mussten Marketing und die Finanzen rund um die neuen Ideen behandelt werden.

Anschließend stellten sich die Gruppen den Fragen einer hochkarätigen Jury. In dieser befanden sich: Martin Rohla (Goodshares Beteiligungs- und Beratungs GmbH, Investor bei der Puls4-Sendung „2 Minuten 2 Millionen“), Doris Felber (Bäckerei Felber), Andrea Vaz-König (Deli Bluem), Helmut Rumpf (Dorda Rechtsanwälte), Richard Raubik (selbstständig, früher Coca Cola), Jürgen Polterauer (Dialogschmiede), Simon Seher (Zeitschrift DerGewinn), Barbara Steiner (Generalsekretärin des Österr. Franchiseverbandes), Bernhard Hofer (Talentify), Christoph Mayer (Goodshares Beteiligungs- und Beratungs GmbH, Arche Noah), Philipp Gausterer (Schulsprecher) und Max Schmidt-Genter (Schulsprecher).

Entrepreneurship-Gedanke an VBS Schönborngasse

„Ich bin fasziniert, wie toll die Ideen der Schülerinnen und Schüler sind. Da können sich Businessplangruppen an Universitäten auch etwas abschauen. Es handelt sich hierbei um eine tolle Veranstaltung und Schule, wo der Entrepreneurship-Gedanke wirklich gelebt wird“, so Martin Rohla.

Zu den Ehrengästen der Veranstaltung zählten unter anderem auch MinR Katharina Kiss (Bundesministerium für Bildung) und KommR Helmut Schramm (Präsident des Fonds der Wiener Kaufmannschaft). Sie nahmen gemeinsam mit der Direktorin die Siegerehrung vor.

… and the winners are ….

Retricity

Yannik Braunstein, Carlotta Koptik, Lion Prachner, Johannes Stöhr

Sehr viele Menschen lassen unbedacht ihr Ladekabel tagsüber in der Steckdose stecken. Allein dadurch werden in Deutschland jährlich 9.800.000 Euro verschwendet. Wir, das Retricity-Team, haben es uns zum Ziel gemacht, diese enorme Verschwendung zu reduzieren. Die Lösung für dieses Problem, das uns alle betrifft, ist der „Retricity-Cube“.

Hierbei handelt es sich um einen Steckdosenwürfel, welcher es Haushalten ermöglicht, effizient und mit wenig Aufwand etwaige Stromverschwendung einzudämmen. Bei voller Ladung oder beim Abstecken des Gerätes leitet der „Retricity-Cube“ keinen weiteren Strom mehr durch die Anschlüsse. Durch unser Produkt helfen wir dabei, die Ressourcenverschwendung einzuschränken, um auch unseren nächsten Generationen einen entsprechenden Lebensstil zu ermöglichen.

Stromsparen leicht gemacht! – Retricity

Sherry

Moritz Grabner, Elias Müller, Mauricio Palomino, Nina Siska, Nico Toth

Bei unserem Produkt, dem Sherry-Sportschuh, handelt es sich um eine Alternative zum herkömmlichen Sportschuh. Dieser ist mit einer speziellen, austauschbaren Sohle ausgestattet, die es ermöglicht, Sohlen für unterschiedliche Sportarten je nach Bedarf anzubringen. Unser einzigartiges Produkt wird entweder in Vietnam oder Bangladesch produziert, wobei wir großen Wert darauf legen, dass die Arbeiter fair behandelt werden. Unser Schuh wird nachhaltig gefertigt, nämlich mit Ocean-Plastic oder biologisch abbaubarem Plastik, um dem Schuhkauf „mit schlechtem Gewissen“ ein Ende zu setzen.

One shoe 2 carry.

Safer Streets

Marco Herzel, Simon Kremser, Fiona Schauerhuber, Sophia Ulmer

Safer Streets ist eine Applikation, welche Ihnen hilft, in alkoholisiertem oder unwohlem Zustand trotzdem eine Möglichkeit zu finden, mit Ihrem eigenen Auto nach Hause zu kommen. Dabei muss kein Taxi bestellt und Ihr Fahrzeug muss nicht am nächsten Tag abgeholt werden.

Safer Streets muss nur auf Ihrem Mobilgerät heruntergeladen werden, und schon können Sie nach einem unserer Fahrer in Ihrer Umgebung suchen, welcher per Fahrrad oder öffentlich umweltfreundlich zu Ihnen kommt und Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug sicher und reibungslos nach Hause bringt. So müssen Sie keine Angst haben, einen Unfall zu verursachen oder Ihre Mitmenschen zu gefährden.

YOU DRINK WE THINK!

Rooftop Gardens

Marieke Hartig, Selma Prenka, Romy Hoffmann, Fabian Fladischer, Felix Riess

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der Mission von Rooftop Gardens. In Städten gibt es viele Dächer von Häusern oder Parkgaragen, die nicht benützt werden. Unser Unternehmen baut Gemüse, Obst, Kräuter etc. nachhaltig und biologisch auf diesen unbenützten Flächen an. Die Stadt wird grüner, die regionale Produktion wird unterstützt.

Außerdem vermieten wir diese Flächen auch an interessierte Hobbygärtner. Sie können ihr eigenes Obst und Gemüse etc. anbauen und dabei die Umwelt durch kurze Transportwege und damit CO2-Vermeidung unterstützen. Wir verkaufen unsere Ernte, damit alle Menschen, die nicht selbst anpflanzen, aber trotzdem regionale Produkte kaufen wollen, davon profitieren können. Liebst du deine Stadt, kaufe aus deiner Stadt!

Regionale Produkte zu kaufen trägt aktiv zum Umweltschutz bei. Rooftop Gardens realisiert diese Mission.

Think greener and higher!

Die vier Siegergruppen werden ihre Ideen beim Bank Austria Ideen- und Businessplanwettbewerb einreichen.

Auch Bernhard Irschik, für Public Relations an der VBS Schönborngasse verantwortlich und Organisator des schulinternen Businessplanwettbewerbes, bekam für sein fünfjähriges Engagement für den Businessplanwettbewerb ein „Dank und Anerkennungs“-Bild überreicht!

Großen Anklang fand das auf einer Onlineplattform veranstaltete Entrepreneurship-Quiz. Das gesamte Publikum trat beim Beantworten der Fragen gegeneinander an. Zum Eingeben der Antworten wurde eine HandyApp verwendet. Nach acht Runden konnten drei Sieger gekürt werden.

Wir hoffen, dass unsere diesjährigen Sieger an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen können:

Die letzten vier Jahre waren sehr erfolgreich, da es die Gewinnergruppen unseres Wettbewerbes bis auf die europäische Ebene schafften. 2016 sammelten unsere jungen Entrepreneure der Gruppen „Babys Biobäuchlein“ und „Green & BeeO“ in Berlin wertvolle Erfahrungen, 2017 schaffte es die Gruppe „Sharebike“ auf einen Stockerlplatz (3.) in Sofia, 2018 war die Gruppe „Talented“ erfolgreich in Dublin (2.) – 2019 erreichte die Gruppe „Bioeyes“ ebenfalls Rang 3 in Barcelona.

(c) 2020 Mag. Bernhard Irschik

Social.

Werde teil unserer Social Communities!
ViennaBusinessSchool 2 / 7 / 20

Die Übungsfirma Kreativmöbel GmbH der #vbsschönborngasse wurde mit dem Zertifikat „QualitätsAudit Übungsfirma 2020“ ausgezeichnet! Diese älteste Übungsfirma Schönborngasse (gegründet 1993) leistet nun bereits seit Jahrzehnten einen wertvollen Beitrag zur hohen Unterrichtsqualität und zur Entrepreneurship-Education. Die Mitarbeiter/innen und die Eigentümer der Übungsfirma sowie die Direktorin, Mag. Eveline Grubner, MA, sind stolz auf diesen weiteren Erfolg! https://www.act.at/home/uefa-2020-konzept/qualitaetsaudit-zertifiziert-2020/ https://kreativmoebel.wixsite.com/schoenborngasse

viennabusinessschool 11 / 7 / 20

Vienna Business School Imagefilm

Wenn Sie dieses Video (YOUTUBE, VIMEO) ansehen möchten, wird ein Teil Ihrer personenbezogener Daten (Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Es ist möglich, dass der Videoanbieter Sie speichert, um Ihre Nutzung dieser Webseite zu analysieren.

Wenn Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche klicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer platziert, damit die Webseite weiß, dass Sie damit einverstanden sind, dieses eingebettete Video in Ihrem Browser anzusehen. Dieses Cookie speichert keine persönlichen Daten, es erkennt nur, dass eine Einwilligung zur Anzeige des eingebetteten Videos in Ihrem Browser vorliegt.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

VIDEO ABSPIELEN