Teambildung

Systemisches Outdoortraining der 1BK in Reichenau/Rax

Schüler/innen der 1BK HAK Plus verbrachten im Rahmen des systemischen Outdoortrainings eine Woche in Reichenau/Rax. Dieses Training ist ein fixer Baustein des HAK-Plus-Konzepts der VBS Schönborngasse.

Outdoortraining 1CK-2017

7.3.2017 bis 10.3.2017

Outdoortraining – Training in der Natur, um die Klassenstruktur zu stärken und das gemeinschaftliche Handeln zu optimieren. Es gilt das Miteinander zu erproben, sich privat kennenzulernen und eventuelle Barrieren zwischenmenschlicher Natur zu überwinden.

mehr

Faschingsdienstag 2017: Motto „Twinday“

Der diesjährige Faschingsdienstag an der VBS Schönborngasse (28.2.2017) stand unter dem Motto „Twinday“.
Es ging darum, sich als Paar (bzw. Klasse) exakt gleich zu kleiden bzw. zu stylen.
Das beste Pärchen wurde prämiert und für die Klasse, die das Motto am besten umsetzte, gab es Krapfen.

Auch die Lehrer/innen der VBS Schönborngasse beteiligten sich, etwa als grüner und roter Weintraubenstock verkleidet. Die Direktorin sponserte großzügig Faschingskrapfen für die Lehrer/innen! mehr

Teambuilding-Wochenende der 3BK HAK Plus

Die Schüler/innen der 3BK HAK Plus reisten letztes Wochenende nach Großraming ins Flößerdorf: Nach einem Floßbau-Workshop war die Klasse im Kletterpark in schwindelerregenden Höhen unterwegs und probierte sich im Bogenschießen. Neben den positiven Aspekten des Teambuildings war das Wochenende auch sehr lustig und wird der Klasse noch lange in Erinnerung bleiben.

(c) 2016 Mag. Bernhard Irschik

Outdoortag 1CK

outdoortag_1ck_201608.09.2016
An einem wunderschönen Sommertag absolvierte die 1CK HAK Plus den Outdoortag in der Nähe des Lusthauses im Prater. Nicht nur das Wetter war super, sondern auch die Stimmung.
Herausfordernde Teamaktivitäten trugen dazu bei, dass sich ein Gruppengefühl für die neue Klasse bilden konnte. mehr

Erfolgreiches Abschlussfest der ersten HAK-Plus-Klassen 2015/2016

abschlussfest_hak_plus_2016Das Abschlussfest der ersten HAK-Plus-Klassen 2015/2016 der VBS Schönborngasse war ein voller Erfolg! Die Schüler/innen der 1BK HAK Plus und 1CK HAK Plus vermittelten den zukünftigen Schülerinnen und Schülern der VBS Schönborngasse einen einzigartigen Eindruck über das erste Jahr in der HAK Plus der VBS Schönborngasse – sehr unterhaltsam waren vor allem die Kennenlernaktivitäten!

(Mag. Bernhard Irschik) mehr

Sportwoche der 2AS in Podersdorf

14. bis 18. September 2015

Sportwoche_2016a_2asDie 2AS hatte echt Glück – herrlich sonniges Wetter vom Anreise- bis zum Abreisetag und viel Spaß und Bewegung bei den Tennisstunden und am Beachvolleyballplatz mit den netten Trainern.

Am Montag wurden sofort nach der Ankunft Fahrräder für die ganze Woche organisiert. Unsere Lehrer waren anfangs skeptisch, ob auch alle Schüler/innen verkehrstauglich sind. Wir haben es bewiesen! Wir sind verkehrstauglich und haben Kondition!

Eine Schiffsfahrt nach Breitenbrunn inklusive Rückreise mit dem Fahrrad – 22 km bei Gegenwind (!) – war zwar für einige eine Herausforderung, aber zum Abendessen waren alle pünktlich im Hotel.

Der Höhepunkt der Woche war eindeutig der nächtliche Radausflug zum Nationalparkkino in Illmitz. Wer dieses Kino nicht kennt, sollte es unbedingt besuchen. Es ist echt sehenswert und damit ist nicht nur der Film gemeint!

Am Tag vor der Abreise hatten wir noch die Gelegenheit stand up paddling auszuprobieren. Die Burschen waren begeistert – Frau Prof. Kristöfl hat bald w. o. gegeben, die Mädchen zogen es vor zuzuschauen – selber Schuld, ihr habt etwas versäumt!

Resümee: Die Woche war echt super, aber zu kurz!

(Dipl.-Päd. Brigitte Kristöfl)

1BK und 1CK beim Outdoor-Training 2015 im Wiener Prater

Die beiden ersten HAK-Plus-Klassen (1BK und 1CK) nahmen am 10. bzw. 11.  September 2015 an einem Outdoor-Training zum Thema „Soziale Kompetenz und Teamentwicklung“ im Wiener Prater teil. Dabei suchten die Schüler/innen gemeinsame Lösungen für Kooperationsaufgaben, Spiele und Übungen, gestalteten Gruppenprozesse und probierten neue Handlungsmöglichkeiten aus.

Nach einer bestimmten Aufgabe folgte immer eine Reflexion, um Erfahrungen und gewonnene Erkenntnisse auch in Zukunft nützen zu können. Durch das handlungsorientierte Arbeiten und die Nachbesprechung des Erlebten fand Lernen auf der körperlichen, emotionalen, kognitiven und sozialen Ebene statt.  Eine besondere Bedeutung kam dem Transfer in den Schulalltag und der Ergebnissicherung zu.

Neben der Entwicklung bzw. Verbesserung von Kommunikation, Kooperation und Zielorientierung kam aber auch der Spaß nicht zu kurz.

(Mag. Beatrix Kronberger)