Brautradition im Fokus

Die Ottakringer-Brauerei gab den Schülerinnen und Schülern des 2BL am 11.05.2017 die Möglichkeit, die Herstellung des berühmtesten Bieres Wiens hautnah zu erleben. Im Fokus stand dabei das Öko- und Qualitätsmanagement. Neben historischen Erzählungen konnten sich die Schüler/innen vom Herstellungsprozess ein Bild machen und sich zum Abschluss selbst einen geschmacklichen Eindruck der Wiener Qualitätsbrauerei verschaffen.

Die Ottakringer-Brauerei wird bereits seit fast 200 Jahren untrennbar mit Wien verbunden. Die Schüler/innen des 2BL hatten am 11.05.2017 die Möglichkeit, Öko- und Qualitätsmanagements in der Praxis zu erleben.

Nach einem herzlichen Empfang wurden die verschiedenen Produktionsschritte bei der Herstellung des Bieres erlebt. Die Braukessel, Gär- und Abfüllanlagen konnten ebenfalls besichtigt werden. Ein Highlight war die Besichtigung der begehbaren historischen Riesenbierfässer im alten Keller der Brauerei.

Nach einer interessanten Führung konnten sich die Schüler/innen schließlich bei einer gemeinsamen Bierverkostung selbst von der Qualität der Produkte der Ottakringer-Brauerei überzeugen, was einen gelungenen Abschluss der Exkursion darstellte.