Outdoortraining 1CK-2017

7.3.2017 bis 10.3.2017

Outdoortraining – Training in der Natur, um die Klassenstruktur zu stärken und das gemeinschaftliche Handeln zu optimieren. Es gilt das Miteinander zu erproben, sich privat kennenzulernen und eventuelle Barrieren zwischenmenschlicher Natur zu überwinden.

Das von Angelika Heitmann und ihrem Assistenten Stephan geleitete Training in der freien Natur auf der Basis von Handlungsorientierung und Erlebnispädagogik fand unter ausgezeichneten Wetterbedingungen statt. Wie bei jeder Form des Trainings von Soft Skills hat auch das Outdoortraining zum Ziel, positive Verhaltensweisen in der Gruppe zu erlernen.

Die 1CK absolvierte vom 7.3.2017 bis 10.3.2017 das Outdoortraining, welches fixer Bestandteil der Ausbildung der HAK-Plus-Schüler/innen in der VBS Schönborngasse ist. Es findet alljährlich in Reichenau an der Rax statt. Der Teambuilding-Gedanke steht im Vordergrund, und es werden zahlreiche Übungen in der Natur absolviert, um diesen zu stärken. Es sind vier Tage, die verbindend für die ganze Schulzeit, ja in den meisten Fällen darüber hinaus, für das ganze Leben wirken.

Durch diese „Auszeit“ konnten die Schüler/innen der 1CK wieder Energie tanken und sich für die Schularbeiten gemeinschaftlich rüsten, denn das Klassenziel heißt: „Wir schaffen es alle!“

(c) 2017 Mag. Gabriele Reithofer, MMag. Petra Steinlechner