I have a dream …

Ese, Sevim, Arzu und Sümeye wollten mit ihren Workshops im Rahmen ihres Maturaprojektes die Lebensqualität der Mitarbeiterinnen der Firma Simacek verbessern. Sie lernten und übten mit ihnen zu skypen, mit Quando pünktlich und sicher Orte zu erreichen, mit WhatsApp Bilder zu versenden und effizient im Internet zu recherchieren.

Sie erlebten hautnah bei den Mitarbeiterinnen und bei sich selbst, dass Lernen keine Grenzen hat. Diese Erfahrung wollten die vier ihren Mitschülerinnen und Mitschülern weitergeben und veranstalteten am 10.02.2016 ein Event mit hochkarätiger Besetzung bzw. mit solchen Grenzgängern.

o          Dr. Stefanie Battenfeld, ehemalige Direktorin der VBS-Schönborngasse, ließ sich nicht davon abhalten, in der Pension weitere langjährige Ausbildungen zu absolvieren.

o          Für Sami Demirel, einen unserer blinden Schüler, müssen Grenzen nur im Kopf überwunden werden.

o          Isabella Gassama-Luschin ist nicht nur persönlich ein Rolemodel für lebenslanges Lernen, sondern organisiert als IBM-Verantwortliche für Corporate Citizenship & Corporate Affairs ehrenamtliche Programme für Vereine und Schulen.

o          Dr. Robin Lumsden beeindruckte die Zuhörer als ehemaliger professioneller Tennisspieler, als zugelassener Rechtsanwalt in Wien und New York, als Integrationsbotschafter, als Honorarkonsul von Jamaika und als erfolgreicher Unternehmer mit seiner eigenen Sozietät „LUMSDEN & PARTNERS“. Mit seinem jamaikanischen Temperament und seiner österreichischen Eloquenz motivierte er mit  „just do it“!

o          Ali Mahlodji begeisterte mit seiner persönlichen Geschichte, die von ganz unten als Flüchtling bis nach ganz oben als Gründer von watchado, Integrationsbotschafter, UNO-Jugendbotschafter, mehrfacher Preisträger von nationalen und internationalen Awards erzählt. Du kannst jede Regel brechen, nur nicht das Gesetz, lass dir selber Zeit und realisiere deine Träume…zählen zu seinen Leitsprüchen.

Die Botschafter dieser Veranstaltung bemühten sich, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, dass jede/r etwas ganz Besonderes ist, dass jeder Talente hat und dass der Glaube an sich selbst zählt.

(Mag. Regina Heidenhofer)