„Die wirtschaftliche Lage Österreichs“ von Univ. Prof. Felderer

felderer_bildDer Rückgang des Ölpreises, der niedrigere Wechselkurs, die Wachstumsraten anderer EU-Länder sollten auch für Österreich einen Schub bringen. Trotzdem befindet sich unser Land an 4-letzter Stelle im Vergleich mit anderen EU- Ländern das Wirtschaftswachstum betreffend.
In- und ausländische Investoren sind skeptisch! Den statistisch nachweisbaren Ausführungen folgend ist unser Land als Wirtschaftsstandort zu teuer (z.B. steigende Lohn-Stückkosten), der Staat als Partner – nicht zuletzt aufgrund der gegenwertigen und zukünftigen Entwicklung der Steuergesetzte – zu unsicher und die Staatsausgaben zu hoch.
Am 25.02.2015 um 18 Uhr hatten die Schüler/innen aus Entrepreneurship die Möglichkeit, bei einer Veranstaltung der Austro‐British‐Society teilzunehmen. Univ. Prof. Dr. Bernhard Felderer referierte eindrucksvoll über die wirtschaftliche Lage Österreichs.
(Mag. Regina Heidenhofer)