Barrieren in den Köpfen

career moves 01Jeder Mensch hat Anspruch auf einen Arbeitsplatz, zumindest steht es so in der UN-Menschenrechtskonvention. Career moves versucht diesen Anspruch in die Realität umzusetzen. Die Entrepreneurship Schüler/innen erkannten am Mittwoch, 3. Dez. 2014 im Rahmen einer Exkursion zu career moves sehr schnell, wo sich die eigentlichen Barrieren befinden.Am 3. Dez. ist der internationale Tag der Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Wie es der Zufall will, besuchen die Schüler/innen des Ausbildungsschwerpunktes Entrepreneurship an diesem Tag „career moves“. Ein Jungunternehmen, das von einem Social-Entrepreneur im Jahre 2009 gegründet wurde. Trotz des dramatischen Anlasses, denn der Gründer sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl, ist daraus eine Geschäftsidee geworden.
Eine Plattform, um einerseits Employer-branding für interessante Jobs zu präsentieren und andererseits um Menschen mit besonderen Bedürfnissen ihr Grundrecht auf Arbeit zu ermöglichen. Für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ergibt sich neben neuen Jobmöglichkeiten auch eine neue Lebensqualität mit Perspektiven auf Selbständigkeit.
Mag. Neuherz und sein Team sensibilisieren Unternehmen auf die Vorteile, die die Einstellung dieser Zielgruppe mit sich bringt und räumt gleichzeitig mit den großen Irrtümer, die mit der Einstellung dieser Personen häufig vorgebracht werden, auf.
Mittlerweile hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht nicht zuletzt mit dem Trigos Award 2012, SEA 2013 und den PR-Staatspreis 2014 Kategorie CSR.
http://www.careermoves.at/de/news/tag-der-menschen-mit-behinderung
(Mag. Regina Heidenhofer)