The 6 rules to success

6 rulesVon Jungunternehmer für möglicherweise angehende Entrepreneure oder Intrapreneure initierten Alexander Niederholfer und Giacomo Wyka am 23.10.2014 in der VBS-Schönborngasse einen Workshop. Mit Unterstützung von Arnold Schwarzeneggers 6 rules for success oder dem „compound effect“ von Darren Hardy schafften sie es die angehenden Maturanten zu motivieren, über die Bedeutung von Selbstverantwortung, Eigeninitiative und Mut nachzudenken. 

Von erfolgreichen Vorbildern lernen! Wie z.B. von Arnold Schwarzenegger and his six rules to success:

o          trust yourself,

o          break some rules,

o          don`t be afraid to fail,

o          ignore the naysayers,

o          work like hell,

o          give something back

Mit einem Ziel vor Augen, ausgerüstet mit Notizblock, „coachbar“ und viele Fehler machend, das ist das „Rezept“ von Alexander Niederhofer und Giacomo Wyka für Erfolg.
Die beiden Jungunternehmer motivierten die Schüler/innen aus Entrepreneurship und Management der Maturaklasse an die eigenen Fähigkeiten zu glauben und in Weiterbildung zu investieren. Der Slogan „investiere US $ 1,00 in dich selber und dann bekommst Du dafür US $ 33,00 zurück, lässt sich sehr leicht am Erwerb des richtigen Buches verdeutlichen.
Sie selbst sind im Alter von 20 Jahren schon Entrepreneure und auf dem Weg nach oben. Trotz des am späteren Nachmittag stattgefundenen Workshops waren die angehenden Maturanten hoch motiviert und blicken in eine Zukunft, die noch viele Möglichkeiten für Sie offen hält.

(Mag. Regina Heidenhofer)