Businessplanberatung in der wko

Businessplanberatung-wko1Als Abschluss eines intensiven Sommersemesters 2014, in dem die Gruppen des Ausbildungsschwerpunktes „Entrepreneurship und Management“ an ihren Businessplänen geschrieben hatten, konnten sie am 16. Oktober 2014 professionelle Beratung an der Wirtschaftskammer, Abteilung Gründerservice, in Anspruch nehmen.

Beeindruckend war bereits das historische Gebäude am Stubenring. Überall weisen Schilder den Weg zu Abteilungen, die aus den Schulbüchern bestens bekannt sind, zB zum Schalter für „Gewerbeanmeldung“, und alles passend im Stil der Gründerzeit, vermischt mit modernen Elementen. Architektonisch genau so interessant war auch der Seminarraum, in dem die Gruppe empfangen wurde.

Zuerst gab es von der betreuenden Expertin, Frau Mag. Petra Haslinger, allgemeinen Input zum Thema Businessplan, wobei sie aber jeweils auf die einzelnen Businesspläne, die ihr vorab geschickt worden waren, Bezug nahm. Diese Inputrunde war kurzweilig und die Projektgruppen hatten die Möglichkeit, ihre persönlichen Anliegen einzubringen. Das Abschätzen von realistischen Zahlen für Finanzpläne hatte großes Kopfzerbrechen bereitet. Dafür gibt es hilfreiche Tools, zum Beispiel die Businessplan-Software von i2b. Danach gab es noch individuelle Betreuung in Kleingruppen.

Was nun noch offen bleibt ist eine letzte Überarbeitung der Businesspläne aufgrund der Vorschläge von Frau Mag. Haslinger und ein wichtiger Meilenstein für das Maturaprojekt ist gelegt, aber auch für ein eventuelles Selbständigwerden nach der Matura.

(MMag. Bettina Seidl)