Un ripasso salato a Roma

OLYMPUS DIGITAL CAMERAErst eins, dann zwei, dann dreizehn hier,
mit Huber und Ackerer am Gate vier.
Dann hieße es „Roma arriviamo!“,
„A jo, bissl Italienisch redn könnt‘ ma dort a no!“.
Schon über den Wolken gings romantisch los,
ein schwuler Heiratsantrag, echt famos!
„Andiamo quattro“ – „Geh ma viere!“,
auf zum Trevi Brunnen “Werf ma a paar Lire!“.
Unser Michi immer ein bisserl illegale,
setzt sich trotz Verbot auf die Rolltreppen ganz geniale!

Vaticano, Colosseo, spanische Treppe, Pantheon und Prada Meile,
ma die Huber immer in Eile!
Dolce Vita kam auch nicht zu kurz,
aber agezockt ham‘ uns die Römer, das war uns nimmer schnurz!
Und da wart‘ ma auf die Heiligsprechung vom Giovanni schon,
war ma doch glatt nicht die einzigen vorm Petersdom!
„Arrivederci  – Roma – Ciao“!,
„Ich glaub, dass i wieder mal mit der Truppe vorbei schau‘!“
(Mag. Melanie Ackerer)